Archive for November 2002|Monthly archive page

100316 – Schröderwitz

Gerhard Schröder schneidet gerade in seinem Haus in Hannover die Hecke. Kommt ein Reporter vorbei und ist erstaunt: „Wie, Herr Bundeskanzler? Sie machen das hier selbst?“
Schröder: „Natürlich! Ich mache fast alle Arbeiten am Haus selbst. Außer die Erdarbeiten. Das Wühlen im Dreck überlasse ich Herrn Stoiber.“

100306 – Schröderwitz

Was ist der Unterschied zwischen der Regierung Schröder und den Ford-Werken??
Ford – die tun was!!!

100305 – Schröderwitz

Welches ist das Lieblingsbier der Bayern? – Hasseschröder

100304 – Schröderwitz

Warum fährt Gerhard Schröder niemals mit dem Fahrstuhl? Weil da die Fernsehkameras nicht hineinpassen.

100303 – Schröderwitz

Was ist der Unterschied zwischen verkohlen und verschrödern? – Verschrödern ist unverblümter.

100302 – Schröderwitz

Doris: „Gerd, ich liebe Dich. Liebst Du mich auch ?“ – Gerhard: „Ja. Dich auch.“

100301 – Schröderwitz

Bush, Putin und Schröder müssen vor dem lieben Gott erscheinen. Der liebe Gott teilt ihnen mit, dass am 30. Dezember dieses Jahres die Welt untergehen wird. „Bitte teilt dies euren Völkern mit“ gibt er ihnen als Auftrag.
Putin kommt zurück nach Russland und verkündet in einer Fernsehansprache: „Ich habe zwei schlechte Nachrichten. Erstens: Es gibt einen Gott und zweitens: am 30. Dezember geht die Welt unter.“
Bush, schon besser in PR bewandert, geht differenzierter vor. Er verkündet den Amerikanern: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Es gibt einen Gott. Die schlechte: Am 30. Dezember geht die Welt unter.“
Auch Kanzler Schröder tritt via Fernsehen vor seine Bürger: „Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich habe zwei gute Nachrichten für euch. Erstens: Es gibt einen Gott, ich habe mit ihm gesprochen. Zweitens: ICH BLEIBE KANZLER BIS AN´S ENDE ALLER TAGE!

Schröderwitze

“Über Bayern lacht die Sonne – über Stoiber die ganze Welt”

Dies umschrieb zu Beginn des Projekts den Stand der politischen Witze oder Sprüche, die im Vorfeld der Bundestagswahl 2002 thematisch hauptsächlich Stoiber als zentrale Figur behandelten, dies war zumindest unser Eindruck.
Nach dem unzweifelhaft mißglückten Regierungsstart der rot-grünen Koalition hat sich das allerdings stark verändert, nun liegen offensichtlich die Schröder-Witze ganz weit vorn.

Das ist auch der Grund, warum wir eine Auswahl von Schröder-Witzen (Bundeskanzler Gerhard Schröder) auf dieser Seite präsentieren möchten. Viele der aktuellen Witze sind dabei eigentlich „nur“ Aktualisierungen alter Witz-Grundmuster.
So erscheint manches altbekannt, wieder aufgewärmt. Es fehlt der Mehrzahl der bisher gesammelten Witze eine gewisse Schärfe und Bissigkeit. Selten wird auf markante und individuelle Merkmale Schröders und die seiner Politik eingegangen.

In der Rubrik „Schröderwitze“ sammeln wir Witze zu Gerhard Schröder (SPD, BRD-Bundeskanzler von 1998 bis 2005).

Weiterhin freuen wir uns natürlich über die Einsendungen Eurer Witze 🙂